Impressum  
Home   I   Ihre Veranstaltung   I Trauungen  I   Unsere Leistungen   I   Geschichte   I   Sponsoren   I  Kontakt                      
      Die Geschichte der Kornbrennerei
1843 - Die aus Waldeck stammende Familie Saure erhält das Recht zum Brennen von Schnaps.

1888 - Das Brennerei- und Produktionsgebäude Saure wird errichtet. Es bildet mit dem Schieferhaus Elberfelder Straße 37,
          dem früheren Verkaufsgebäude der Brennerei, und dem ehemaligen Inhaberwohnhaus und heutigen Wirtshaus „Saure“,
          Elberfelder Straße 41, das Gebäudeensemble „Saure“.

1981 - soll das Brennereiensemble – mit Ausnahme des Wirtshauses – abgebrochen werden.

1983 - Auf Initiative des Westfälischen Amtes für Denkmalpflege in Münster wird das Gebäude jedoch nach Weisung des
          zuständigen Landesministers in die Denkmalliste der Stadt Gevelsberg eingetragen.

2001 - Einstellung des Produktionsprozesses

2009 - Am 01. Februar geht das Brennereigebäude in das Eigentum des Verschönerungsvereins über
          und im Mai desselben Jahres beginnt mit der Demontage der Brennanlage die Sanierung und Umgestaltung.

2011 - Am 02. April war die offizielle Eröffnung der kornbrennerei